• Urlaub im Ferienhaus Müller Stützerbach am Rennsteig auch Biathlon.
  • Urlaub im Ferienhaus Müller Stützerbach am Rennsteig auch Biathlon.
  • Urlaub im Ferienhaus Müller Stützerbach am Rennsteig auch Biathlon.
  • Urlaub im Ferienhaus Müller Stützerbach am Rennsteig auch Biathlon.
  • Urlaub im Ferienhaus Müller Stützerbach am Rennsteig auch Biathlon.
  • Urlaub im Ferienhaus Müller Stützerbach am Rennsteig auch Biathlon.
  • Urlaub im Ferienhaus Müller Stützerbach am Rennsteig auch Biathlon.

Ferienhaus Müller am Rennsteig Ein idyllisches Haus am Bach, umrahmt mit Fichten


Unser Ferienhaus

Das gemütliche Wohnzimmer
Die 2 Schlafzimmer
Küche und Bad
Sauna und Solarium

Impressionen

Der Rennsteig
Viele Ortsansichten
Der Kurpark
Die Rennsteigarena

Ausflugsziele

Rund um Stützerbach
Wintersportzentrum Oberhof
Die Wartburg in Eisenach
Entdecken Sie Coburg

Der Kurort

Unser idyllischer Ort
Urwüchsige Landschaft
Lange Traditionen
Thüringer Spezialitäten

Urlaub im Ferienhaus Müller am Rennsteig - Ein idyllisches Haus am Bach in Stützerbach, umrahmt mit Fichten

Ferienhaus Müller Stützerbach am Rennsteig. Unser Ort bietet Ihnen vielfältige Möglichkeiten der Urlaubsgestaltung wie: Biathlon, Wassertretanlagen, Armbänder, Naturbad, Minigolfanlage, Beach- Volleyballplatz, Goethewanderweg, Vitaparcour, Terrainkurwege, Doktor-Wald-Weg, Glasbläserstuben, Töpferwerkstatt, Heimat- und Glasmuseum und Goethemuseum.

Beim Besuch im Urlaub im Ferienhaus Müller Stützerbach am Rennsteig, lassen wir unsere Gäste gerne an Geselligkeit und Brauchtum in unserem Ort teilhaben auch Biathlon.

Die Mischung aus guter Erreichbarkeit, der traumhaften, wildromantischen Natur und vielen interessanten Sehenswürdigkeiten machen Ihren Urlaub das ganze Jahr zu einem unvergesslichen Erlebnis Ferienhaus Müller Stützerbach am Rennsteig. Es spricht sich herum, dass man sich im Thüringer Wald gut erholen kann. Unser idyllischer Ort liegt in 590 bis 828 m Höhe am Nordosthang des Thüringer Waldes inmitten einer herrlichen Mittelgebirgslandschaft auch Biathlon. Eingebettet in ausgedehnte Wälder und Wiesen erleben Sie in einer Zone des UNESCO-Biosphärenreservates Vessertal urwüchsige Landschaft, glasklare Bäche, auch Biathlon, seltene Pflanzen und Tiere.

Stützerbach ist eine Gemeinde im Ilm-Kreis (Urlaub in Thüringen), sie gehört zur Verwaltungsgemeinschaft Rennsteig mit Sitz in Schmiedefeld am Rennsteig.

über Jahrhunderte war der Ort geteilt und verfügt daher über zwei Kirchen und Friedhöfe. Literarische Bekanntheit erfuhr Stützerbach durch die Besuche Johann Wolfgang von Goethes. Als Staatsminister des Großherzogtums Sachsen-Weimar-Eisenach weilte er oft in Ilmenau und dreizehnmal in Stützerbach. Am Nordosthang des Thüringer Waldes gelegen, ist Stützerbach nur etwa 3 km vom Kammweg des Thüringer Waldes, dem Rennsteig entfernt. Der Ort zieht sich im Tal der Lengwitz, dem Oberlauf der Ilm entlang Ferienhaus Müller Stützerbach am Rennsteig. Südlich von Stützerbach entspringt die Lengwitz, der eigentliche Quellfluss der Ilm. Nördlich des Ortes vereinigt sich diese mit den Bächen Taubach und Freibach. Von diesem Zusammenfluss ab wird das Gewässer als die Ilm bezeichnet. Der Rennsteig - Deutschlands ältester, bekanntester und beliebtester Höhenwanderweg - lockt jährlich hunderttausende Gäste nach Thüringen auch Biathlon. Mit dem Rennsteigticket haben seit dem 13.12.2015, elf Gemeinden im UNESCO-Biosphärenreservat Thüringer Wald erstmals für übernachtungsgäste die Möglichkeit geschaffen in unsere Region mit der Gästekarte Bus und Bahn völlig kostenfrei zu nutzen auch Urlaub im Ferienhaus Müller Stützerbach am Rennsteig auch Biathlon.
Nutzen Sie Bus & Bahn im Urlaub in Stützerbach um den Rennsteig und seine Wander- und Ausflugsmöglichkeiten völlig entspannt zu erkunden. Zusätzlich zum Rennsteigticket erhalten Sie in der Kurverwaltung unsere Gästekarte. Hier haben sie die Möglichkeit verschiedene Sehenswürdigkeiten und saisonale Angebote zum Sonderpreis zu nutzen und mit dem Rennsteigticket zu kombinieren. Wegen der klimatisch ungünstigen Verhältnisse mit durchschnittlich 173 Frosttagen und einer jährlichen Niederschlagsmenge um 1.100 mm kann der traditionelle Ackerbau mit Getreide keine guten Ernten hervorbringen, nur Roggen und Hafer wurden wegen der harten Witterung ausgesät. Erst die Einführung der Kartoffel im Hackbau brachte für die Bauern eine Anbaufrucht, die der klimatischen Lage des Ortes im Urlaub im Ferienhaus Müller Stützerbach am Rennsteig gerecht wurde. Allerdings kam es durch Kartoffelfäule auch hier zu Ernteausfällen und daraus folgenden Hungersnöten.
Stützerbach ist geprägt durch das Leben und Wirken von Goethe, auch Biathlon, seiner Glastradition und seiner Verbundenheit zur Lehre von Pfarrer Sebastian Kneipp. In Stützerbach wurden bereits seit 1932 Kneippkuren durchgeführt.
Die klassische Kneipp-Kur bewirkt durch ihr ganzheitliches Therapiekonzept eine Harmonisierung von Körper, Geist und Seele auf natürliche Weise. Eine Kneippkur kann körperliche und seelische Funktionsstörungen ausgleichen und die Lebensgeister neu wecken. Der Ort verfügt über ca. 450 Betten in Hotels, Pensionen, Ferienhäusern sowie Ferienwohnungen wie Urlaub im Ferienhaus Müller Stützerbach am Rennsteig. Seit 1870 wurde der Ort für die Behandlung von Atemwegserkrankungen und Herz-Kreislauf-Beschwerden besucht. Das Reizklima am Rennsteig hat für viele Menschen einen günstigen Einfluss auf den Organismus. Die Bewegung in der stillen, freien Natur, die staubreie Atemluft und die vielen anderen Faktoren des Gebirgsklimas wurden von den Kurärzten des beginnenden 20. Jahrhunderts als Grund für einen Kuraufenthalt im Kneippkurort Stützerbach angepriesen auch Urlaub im Ferienhaus Müller Stützerbach am Rennsteig. Tatsächlich stand das als Naturidyll gepriesene Stützerbach zu diesem Zeitpunkt an der Schwelle zum Industrieort, die 1904 eingeweihte Eisenbahnlinie und die Schornsteine der Glasfabriken waren unübersehbar. Um das Prädikat Kurort zu verteidigen, musste der Anteil der Kneipp-Behandlung in den Vordergrund gestellt werden. In der DDR-Zeit wurde der Kneipptourismus durch den FDGB-Feriendienst gestaltet. Etwa 3800 Feriengäste und 1400 Kurpatienten besuchten Stützerbach im Jahr; eine Kur wurde meist für vier Wochen bewilligt. Nach dem Ersten Weltkrieg kam das Preußische Stützerbach zum Kreis Arnstadt. Die Entwicklung der Glasindustrie blieb bis zum Zweiten Weltkrieg Wirtschaftsgrundlage des noch bis 1945 geteilten Ortes. Während des Krieges wurden von 1942 bis 1945 im Ort über 100, vorwiegend aus der Sowjetunion stammende, Menschen zu Zwangsarbeit eingesetzt: im Glaswerk Greiner & Friedrichs, im Forstamt, in der Firma Gebr. Heintz, im Glaswerk Heym, Wenz & Witzmann, bei Firma Fritz, Franz & Co und bei E.A.Schmidt.[4]
1945 verließen die Unternehmer Friedrichs gemeinsam mit vielen Glasbläsern die sowjetische Besatzungszone und siedelten sich im unterfränkischen Wertheim an. Noch heute existiert dort für mehrere Straßenzüge die Bezeichnung lein Ilmenau Die von den Nazis als Rüstungsbetrieb betrachtete Firma reiner und Friedrichs wurde in Volkseigentum überführt und produzierte in der DDR-Zeit als VEB Westglas weiter in Urlaub im Ferienhaus Müller Stützerbach am Rennsteig.
In der DDR schlossen sich die Glasbläser in einer Produktionsgenossenschaft des Handwerks (PGH) zusammen, die 1973 als Glasmontage- und Applikationsbetrieb vom VEB Werk für Technisches Glas Ilmenau übernommen wurde und von 1977 bis 1990 eine von dessen Hauptabteilungen war. Nach der Wende wurden diese gemäß Treuhandgesetz zunächst privatisiert und bald weitgehend abgewickelt. Der Stützerbacher Betrieb wurde schließlich 1995 durch die Treuhandanstalt abgerissen.

Zugleich wurde 1991 von den Nachkommen der Unternehmerfamilie Friedrichs ein auf Laborglas spezialisiertes neues Glasunternehmen im Ort gegründet im Urlaub im Ferienhaus Müller Stützerbach am Rennsteig auch Biathlon.